Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Öffentliches Verfahrensverzeichnis (§ 4g Abs. 2 BDSG) - Einleitung

Die Gewährleistung des Datenschutzes – der Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte – ist uns ein wichtiges Anliegen. Sie können sicher sein, dass wir mit Ihren Daten verantwortungsbewusst umgehen.

Gemäß § 4g BDSG hat der Beauftragte für den Datenschutz auf Antrag jedermann in geeigneter Weise die in § 4e BDSG festgelegten Angaben verfügbar zu machen. Dieser Verpflichtung kommen wir unmittelbar in Form eines öffentlichen Verfahrensverzeichnisses nach.

1. Name der verantwortlichen Stelle:

GWS Stadtwerke Hameln GmbH.

2. Geschäftsführerin:

Frau Susanne Treptow.

3. Beauftragte Leiterin der Datenverarbeitung:

Frau Susanne Treptow.

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Hafenstraße 14, 31785 Hameln.

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

Gegenstand des Unternehmens ist die Versorgung der Bevölkerung mit Elektrizität, Gas und Wasser, der Betrieb und Bau von Parkierungsanlagen sowie das Errichten und der zur Verfügungstellung von Telekommunikationseinrichtungen. Außerdem der Betrieb der Industriebahn und des Weserhafens.

6. Beschreibung der betroffenen Peronengruppen u. d. diesbez. Daten oder Datenkategorien:

1. Kundenverwaltungsverfahren:

Abnehmer von Versorgungsdienstleistungen. Datenkategorien: Adressdaten, Bankverbindung, Vertragsdaten, Bestands- und Umsatzdaten.

2. Telekommunikationsteilnehmer:

Datenkategorien: Adressdaten, Bankverbindung, Abrechnungsdaten, Bestands- und Umsatzdaten.

3. Hausnotrufteilnehmer:

Datenkategorien: Adressdaten, Rufkette, Vertragsdaten, Krankheits- und Rettungsmerkmale.

4. Lieferantenverwaltungsverfahren: (überwiegend juristische Personen)

Datenkategorien: Adressdaten, Ansprechpartner, Bankverbindung, Vertragsdaten, Bestands- und Umsatzdaten.

5. Personalverwaltungsverfahren:

Personengruppen: Mitarbeiter, Rentner. Datenkategorien: Adressdaten, Vertragsdaten, Abrechnungsdaten, Sozialversicherungsdaten, Bankverbindung, Zeiterfassungsdaten, Telefongebühren, IT-Verbindungsdaten, Reisekosten.

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

Externe Stellen zur Erfüllung der in 5. genannten Zwecke, öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, interne befugte Stellen, externe Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG.

8. Regelfristen für die Löschung der Daten:

Die Löschung oder Sperrung der gespeicherten Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

9. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten:

Datenübermittlungen in Drittstaaten finden nicht statt.

Verfahren