Die Wasserkraftanlage „Alte Schleuse“:


alte_schleuse


Baujahr   1988
Kaplan-Getriebe-Turbine:   2
Zulauf: je Turbine: bis 32,5 m³/sec.
  gesamt: bis 65,0 m³/sec.
Generatorleistung: je Turbine: bis 650 kW
  gesamt: bis 1.300 kW
Stromproduktion: je Turbine: Ø 3,9 Mio. kWh/Jahr
  gesamt: Ø 7,8 Mio. kWh/Jahr

Die Anlage wurde 1988 gebaut und beinhaltet zwei baugleiche Turbinen und Generatoren mit eingebauten Kaplan-Getriebe-Rohr-Turbinen. Das Wasser fließt hier durch die Turbine und dann links und rechts um ein begehbares Gehäuse, in dem sich das Getriebe und die Wellen befinden. Der Volumenstrom des Weserwassers beträgt durch die beiden Turbinen insgesamt bis zu 65 m³/sec. Die Gesamtleistung beider Generatoren ist max. 1.300 kW. und lässt die Wasserkraftanlage „Alte Schleuse“ durchschnittlich 8 Mio. kWh/Jahr produzieren.

 

Die Wasserkraftanlage "Pfortmühle":



Baujahr 1986
Kaplan-S-Turbine: 1
Benötigte Fallhöhe: 0,90 m - 3,30 m
Zulauf: bis zu 35 m³/sec.:
Generatorleistung: bis 650 kW
Stromproduktion: Ø 3,9 Mio. kWh/Jahr:

Die Anlage „Pfortmühle“ besteht aus einer Turbine und einem Generator. Die Turbine ist eine Kaplan S Rohrturbine. Die Besonderheit hierbei besteht darin, dass das Saugrohr S-förmig gekrümmt ist und die Welle von der Turbine gerade heraus auf den Generator trifft. Bei dieser Bauart lässt sich die Wasserkraftanlage auch noch bei einem Gefälle von 0,90 m betreiben. Der Volumenstrom vom Weserwasser durch die Turbine beträgt max. ca. 35 m³/s und bringt den Generator auf eine elektrische Leistung von bis zu 650 kW. Durchschnittlich produziert die Wasserkraftanlage Pfortmühle 4 Mio. kWh/Jahr.