Zukunftsweisendes Wohnen

am Rotenberg und im „Humme“-Wohnpark

Bereits 1995 haben die Stadtwerke Hameln Blockheizkraftwerke in ihr Erzeugungs-Portfolio aufgenommen. Seitdem versorgt eine Anlage im „Schwarzer Weg“ eine zu beheizende Fläche von rund 4.200 Quadratmetern den „Humme“-Wohnpark (sieben Mehrfamilienhäuser mit 63 Wohneinheiten und einem Kindergarten) mit umweltschonend erzeugter Wärme. Und seit dem 1. August diesen Jahres ebenfalls auf Basis von Biomethan.

Am Rotenberg-Ost ist im Jahr 2000 im Zuge der Weltausstellung EXPO ein zweites BHKW der Stadtwerke entstanden: Hier haben sich 41 Einfamilienhäuser, eine Schule sowie sechs Mehrfamilienhäuser mit 116 Wohneinheiten für diese zukunftsweisende Art der Wärmeversorgung entschieden (16.000 Quadratmeter Fläche).