Stadtwerke Hameln: Erste 100% Biogastanksäule im Landkreis Hameln-Pyrmont eröffnet

Jetzt 100% Biomethan (Biogas) in Erdgasqualität tanken

Viele Erdgastankstellen haben in Zeiten der Energiewende schon auf Biomethan umgestellt. Seit Anfang Januar wird nun auch an der JET-Tankstelle in der Ohsener Straße Biogas verkauft.

In der Praxis funktioniert das so: Die Tankstelle entnimmt das Gas dem Erdgas-Netz, welches ein Gemisch aus Erd- und Biogas enthält. Seit Januar wird der Biogasanteil durch jeden Kunden, der an der JET-Tankstelle tankt, erhöht. Denn für jedes getankte Kilogramm Erdgas speist der Biogashersteller greengas die gleiche Menge Biogas in das öffentliche Netz ein. Jeder Kunde kann also durch seine Entscheidung, bei dieser Tankstelle zu tanken, die Zusammensetzung des Gas-Gemisches beeinflussen und damit aktiv zu Klimaschutz beitragen.

Biogas als Kraftstoff setzt bei seiner Verbrennung nur so viel CO2 frei, wie die zu seiner Herstellung genutzten Pflanzen zuvor der Atmosphäre entzogen haben. Ein mit aus Reststoffen hergestelltem Biogas betriebener Pkw stößt in der Gesamttreibhausgasbilanz gut 90 Prozent weniger Kohlendioxid aus als ein benzin- oder dieselbetriebenes Fahrzeug – und fährt so nahezu CO2-frei.

„Biomethan ist der/ein Kraftstoff der Zukunft", erklärt Susanne Treptow, Geschäftsführerin der Stadtwerke Hameln. Ein rein mit Biomethan aus Reststoffen betriebenes Fahrzeug emittiert nur rund drei Prozent der Schadstoffe eines Dieselfahrzeuges. Wer an einer Biomethan Tankstellen in Deutschland seinen Tank auffüllt, ist schon heute nahezu CO2 neutral unterwegs.

„Darüber hinaus kann Biomethan über das Erdgasnetz zu den Tankstellen transportiert werden und muss nicht, wie die Mineralöle, mittels Schwertransporter durch das ganze Land gekarrt werden. Auch das schont die Umwelt und entlastet noch dazu die Straßen", so Treptow.

Das Besondere: Die neue Biogastanksäule wird mit Biomethan aus deutscher Herstellung versorgt, das ausschließlich aus Rest- und Abfallstoffen besteht. Hier kommen nur Einsatzstoffe, die in der Biomethanerzeugung eine Zweitnutzung erfahren und ursprünglich nicht für die Biomethanerzeugung produziert/angebaut wurden. Beispiele wären Bioabfälle aus der grünen Tonne, Reste/Abwässer aus der Zucker- oder Ethanolproduktion, abgelagerte Lebensmittel oder Lebensmittelreste.

Zum Hintergrund:

In Deutschland gibt es zurzeit etwa 850 CNG-Tankstellen. Ein immer größerer Anteil dieser Tankstellen mischt dem Erdgas bereits Biomethan als nachhaltigen Kraftstoff bei und erhöht damit die Klimafreundlichkeit. In Hameln nun wurde besonderer Wert auf die maximale Nachhaltigkeit gelegt, das heißt 100% Biomethan als Kraftstoff. Damit ist die Zapfsäule auf dem Gelände der JET-Tankstelle die erste 100%-Biogas-Tankstelle im gesamten Landkreis.

Das Biomethan beziehen die Stadtwerke von dem Münchner Unternehmen greengas.

 

Kundencenter wieder geöffnet

Wir freuen uns, Sie wieder persönlich begrüßen zu können – natürlich unter Einhaltung verschiedener Schutzmaßnahmen und zunächst nur nach Terminvereinbarung.

Einen Termin vereinbaren geht ganz einfach und schnell:

Viele hilfreiche Online-Services finden Sie auch hier auf unserer Seite.

Wie gewohnt sind wir auch weiterhin für Sie erreichbar

Erfahren Sie hier mehr zu den Schutzmaßnahmen, die Sie und unsere Mitarbeitenden weiterhin vor Infektionen schützen sollen.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Stadtwerke Hameln